Tipps für MyHammer Nutzer

Schwerpunkt – Badewanne

Autor: | Donnerstag, 28. Oktober 2010 | Kommentare

Badewanne und Whirlpool: Neue Kraft tanken

Ein heißes Schaumbad in der Badewanne lässt Alltagssorgen in die Ferne rücken. Große Wannen und Whirlpools bieten Platz für zwei und werden in geräumigen Badezimmern immer beliebter. Freistehende Modelle und das Spiel mit Materialien liegen voll im Trend. Ob Naturstein- oder nostalgische Holzwannen, Wannen mit mosaikgefliesten Außenwänden, gläserne Wannen oder die klassische Emaile-Variante auf Füßen – erlaubt ist, was gefällt!
Besitzen Sie nur ein kleines Bad, brauchen Sie trotzdem nicht auf den Komfort einer Badewanne verzichten. Raumsparwannen mit asymmetrischen Formen für verwinkelte Badezimmer oder die individuelle Anfertigung, sind eine Lösung für jedes Raumproblem. Vergessen Sie nicht Wandvorsprünge oder andere Hindernisse zu berücksichtigen. Es kann auch gelten je schwieriger die Situation, umso interessanter das Ergebnis.
Eine Whirlwanne statt einer Badewanne sorgt für die besondere Entspannung. Boden- und Seitendüsen erzeugen mit Luft oder Wasser feinperlige Bläschen, die eine angenehme Massagewirkung erzeugen.
Die schönsten Wannen für Ihr Badezimmer
Stehen Sie auf Badewannen, auf das Gefühl ins warme Wasser einzusteigen und möglichst lang darin zu liegen bis alle Sorgen im Wasser aufgelöst werden? Sie werden sich freuen auf das breite Angebot und die unterschiedlichen Möglichkeiten, die Sie haben um diesen (T)Raum wahr zu machen.
•    Freistehende Badewanne
Der Klassiker sind freistehende Badewannen. In der heutigen Zeit erlebt die freistehende Badewanne wieder den Einzug in die modernen Badezimmer, oft in einem trendigen Retro-Look wo die Badewannenfüße zu sehen sind oder schön vermauert mit beliebigem Material. Nicht zu vergessen, dass der Handwerker bei dieser Variante die nötigen Anschlüsse beliebig verlegen kann. So kann die Badewanne als Hauptelement, mitten im Raum gesehen werden. Zusätzlich kann diese Wannenart sehr einfach gepflegt und gereinigt werden.
•    Eckbadewanne
Eckbadewannen bieten sich perfekt an, wenn das Badezimmer einen problematischen Grundriss hat oder wenig Raum für den Einbau der Badewanne zur Verfügung steht. Eine fachmännisch installierte Eckbadewanne kann ein beeindruckendes Element in Ihrem Badezimmer werden. Dabei braucht man keine Kompromisse beim Badekomfort eingehen. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass größere Ablageflächen für Wasch- und Pflegeartikel genutzt werden können. Bei freistehenden Modellen fehlt hierfür meist der nötige Platz auf dem Badewannenrand. Je nach gewähltem Modell finden in einer Eckbadewanne auf Wunsch auch zwei Personen für ein gemeinsames Bad Platz.
•    Whirlwanne
Das Highlight ist die Whirlwanne – eine Badewanne mit Whirlsystem.
Der Clou: Es werden Luft- und Wasserwirbel erzeugt, die den Körper umströmen, Muskeln entkrampfen, die Durchblutung fördern und dadurch sogar Schmerzen lindern. Je nach Modell können die einzelnen Düsen des Whirlsystems gezielt auf bestimmte Körperpartien gerichtet werden.
Die Wanne sollte aus Sanitäracryl bestehen und ergonomisch geformt sein. Nicht zuletzt wegen der eingesetzten Elektronik sollten nur Produkte mit einem gültigen Prüfstempel oder Zertifikat, wie das RAL-Gütezeichen oder das TÜV-Zeichen, gekauft und durch einen Fachhandwerker eingebaut werden.

Hier finden Sie Experten, die Ihnen beim Einbau Ihrer Badewanne helfen!

Schwerpunkt – Dusche“ lesen

Schwerpunkt – das Wohnbad“ lesen

Zurück zum Hauptthema „Das neue Bad

Tags: ,



Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function the_ratings() in /var/www/web6/htdocs/wp-content/themes/hammer2013/single.php:24 Stack trace: #0 /var/www/web6/htdocs/wp-includes/template-loader.php(106): include() #1 /var/www/web6/htdocs/wp-blog-header.php(19): require_once('/var/www/web6/h...') #2 /var/www/web6/htdocs/index.php(17): require('/var/www/web6/h...') #3 {main} thrown in /var/www/web6/htdocs/wp-content/themes/hammer2013/single.php on line 24