News,Tipps für Handwerker

Die neuen Angebotstypen sind da – Bestimmen Sie selbst, wie viele Kunden Ihr Angebot sehen!

Autor: | Freitag, 5. November 2010 | Kommentare

Bitte beachten Sie: Diese Informationen sind nicht mehr aktuell! Zu den aktuellen Informationen zur Angebotsabgabe bei MyHammer.

Wir haben von Ihnen immer wieder das Feedback erhalten, dass Sie selbst wählen möchten, wer Ihr Angebot sieht und freuen uns Ihnen einen Überblick über die neuen Angebotstypen bei MyHammer zu geben.
Business Partner sind ab sofort komplett frei in der Angebotsabgabe. Öffentliche Angebote dürfen auf alle Ausschreibungen abgegeben werden, egal wie hoch und egal welches Business Partner Paket sie haben. Sie können auch beeinflussen, von wie vielen Interessenten Ihr Angebot bei MyHammer oder auch in Suchmaschinen wie Google (weit über das Angebotsende hinaus) gefunden wird.

Sie haben aber auch die Möglichkeit Ihre Kalkulation sowie Ihre Firmendaten bis zur Auftragsvergabe vor anderen Mitbewerbern zu schützen.
Lesen Sie gleich weiter und schauen Sie welche Angebotstypen es gibt und wählen Sie dann, welcher Angebotstyp in welcher Situation am besten zu Ihnen passt!
Verschaffen Sie sich einen Überblick über die wichtigsten Merkmale der neuen Angebotstypen (Öffentliche und Verdeckte Angebote) und wie Sie diese optimal einsetzen und somit effektiver bei MyHammer Ihre tägliche Arbeit organisieren.

Auf einem Blick:

Öffentliche Angebote – Ihr neuer Kanal für mehr Aufträge

Sie haben es sicherlich schon oft erlebt, dass Auftraggeber aus fehlender Sachkenntnis heraus, Preisvorstellungen angeben, die nicht dem marktüblichen Preis entsprechen.

Das führt oft dazu, dass immer wieder Ausschreibungen eingestellt werden, die nur dem Zweck dienen eine genauere Preisvorstellung zu schaffen. Für Sie als Handwerker und Dienstleister steckt bereits eine Menge Arbeit in der Angebotserstellung und wir möchten Sie darin unterstützen, dass Ihre Angebote zukünftig in mehr Aufträge resultieren.

Deshalb schafft MyHammer in Zukunft für Auftraggeber eine Angebotsübersichtsseite mit einem Qualitätsaspekt und bietet Ihnen die Chance davon zu profitieren.

Was Sie davon haben? Sie erhalten  einen neuen und effektiven Vertriebskanal an die Hand. Die Auftraggeber sehen bei Öffentlichen Angeboten Ihr Angebot inkl. Ihrem Firmennamen, Gewerken, Qualifikationen und Bewertungen bereits bei ihrer Recherche und haben dort auch direkt die Möglichkeit Sie zu kontaktieren und sich ein vergleichbares Angebot erstellen zu lassen. Zusätzlich erhalten Sie sofort die Kontaktdaten des Auftraggebers, können also sofort den Auftrag klar machen.

Das Öffentliche Angebot ist also das Mittel der Wahl, wenn Sie schnell Aufträge gewinnen wollen. Es positioniert Sie perfekt im Internet. Kunden sehen sofort, welche Leistungen Sie zu welchen Preisen anbieten und wie zufrieden bisherige Kunden mit Ihnen waren. So generiert jedes Angebot gleich weitere Anfragen von neuen Kunden. Und das Beste daran – die Gebühren sind geringer als die Zuschlagsgebühren beim Basis Angebot.

Verdeckte Angebote – Wahrung des Wettbewerbsschutzes

Auf vielfachen Wunsch führen wir demnächst ebenfalls Verdeckte Angebote ein.

Immer wieder hören wir, dass Sie als Handwerker und Dienstleister viel Arbeit und Zeit in Ihre Kalkulation stecken und jemand anderes nimmt Ihre Kalkulation als Grundlage, um Sie nur um einige Euro zu unterbieten.

Wenn Ihnen dieses Szenario bekannt vorkommt, dann ist das Verdeckte Angebot genau das richtige für Sie. Denn wir wahren Ihre Identität und Ihren Angebotspreis bis zur Auftragsvergabe vor anderen Auftraggebern und/ oder Handwerkern und Dienstleistern.

Beachten Sie aber auch, welche Nachteile das Verdeckte Angebot hat:

Denn Sie erhalten die Kontaktdaten des Auftraggebers nicht kostenlos dazu, sondern müssen diese extra erwerben. Kein weiterer Kunde sieht Ihre Leistungen und kann sie somit nicht kontaktieren. Dementsprechend ist jedes Angebot auch wirklich nur für einen Kunden und nicht wie beim Öffentlichen Angebot, wo das Angebot gleich für viele weitere Auftraggeber aufbereitet wird. Das Verdeckte Angebot ist außerdem teurer als das Öffentliche Angebot.

Basis Angebote – geringe Wirkung, aber nur bei Erfolg Gebühren

Das Standard Angebot ist Ihre dritte Alternative Angebote auf Ausschreibungen abzugeben. Diese kennen Sie bereits und sie bietet sich an, wenn Sie auf gut Glück bieten. Sie erhalten keinen direkten Kontakt zum Auftraggeber und sind dem vollen Wettbewerb ausgesetzt. Kein weiterer potenzieller Kunde sieht dieses Angebot. Gebühren für die Abgabe eines Angebotes entstehen hierbei wie gewohnt nicht, sondern nur bei der Vergabe des Auftrages. Die Gebühren sind aber wesentlich höher, als beim öffentlichen Angebot.

Der Preis sowie Ihre Qualifikationen, Bewertungen und Ihre Firmendaten werden nur Ihren Mitbewerbern in den Ausschreibungen (nicht aber auf der Angebotsübersichtsseite) angezeigt.

Tags: , , , , ,



Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function the_ratings() in /var/www/web6/htdocs/wp-content/themes/hammer2013/single.php:24 Stack trace: #0 /var/www/web6/htdocs/wp-includes/template-loader.php(106): include() #1 /var/www/web6/htdocs/wp-blog-header.php(19): require_once('/var/www/web6/h...') #2 /var/www/web6/htdocs/index.php(17): require('/var/www/web6/h...') #3 {main} thrown in /var/www/web6/htdocs/wp-content/themes/hammer2013/single.php on line 24